Bauernregeln im August

Hier sehen Sie aktuelle Bauernregeln für den Monat August

Bauernregeln im August

  • Je mehr Dominikus (4.8.) schürt, je ärger man im Winter friert
  • Trockner August ist des Bauern Lust
  • Ist`s in der ersten Augustwoche heiß, so bleibt der Winter lange weißBauernregeln August
  • Was die Hundstag`(24.7. ... 23.8.) gießen, muß die Traube büßen
  • Hitze am St. Dominikus (8.8.), ein strenger Winter kommen muß
  • Blühen im August die Frühlingsblumen, bedeutet das einen gelinden Winter
  • Wenn`s im August stark tauen tut, bleibt das Wetter meistens gut
  • August muß Hitze haben, sonst wird des Obstbaums Segen begraben
  • Bläst im August der Nord, dauert gutes Wetter fort
  • Bleibt St. Barthol (24.8.) im Regen steh`n ist ein guter Herbst vorauszuseh`n
  • Im August beim ersten Regen, pflegt die Hitze sich zu legen
  • Um Bernhard starker Morgentau, hält den Himmel lange blau
  • Um die Zeit von Augustin (28.8.) zieh`n die warmen Tage hin