Bauernregeln im November

Hier sehen Sie aktuelle Bauernregeln für den Monat November

Bauernregeln im November

  • Allerheiligen (1.11.) klar und helle, sitzt der Winter auf der Schwelle
  • Am Allerheiligen kalt und klar, macht auf Weihnacht alles starr
  • Novemberwind scheut Schaf und Rind
  • Wenn auf Leonhardi (6.11.) Regen fällt, ist´s mit dem Weizen schlecht bestellt
  • November im Schnee - bringt viel Korn und Klee
  • Novemberdonner schafft einen guten SommerBauaernregeln November
  • Wenn´s im November regnet und frostet, es die Saaten das Leben kostet
  • Nebliger Martin (11.11.) - Winter gelind, heller Martin - strenger Winter
  • Sperrt im Winter früh das Haus, hält er´s sicher nicht lange aus
  • Friert der November zeitig das Wasser, wird´s im Januar um so nasser
  • Martinstag (11.11.) trüb - macht den Winter lind ist es aber hell - macht er Eis gar schnell
  • Ein heller, kalter, trockner November gibt Regen und milde Luft im Januar
  • Es kündet St. Elisabeth (19.11.) was für ein Winter vor uns steht
  • Sitzt im November fest das Laub, wird der Winter hart, das glaub
  • Wie der Tag zu Kathrein (25.11.), wird der nächste Februar sein
  • Schau in der Andreasnacht (30.11.) was für`n Gesicht das Wetter macht,
  • So wie es ausschaut, glaub`s fürwahr, bringt`s gutes oder schlechtes Jahr